"Loading..."
  • HERE

Darstellende Kunst Cavallerizza

Kunst ist Revolution, es ändert sich ständig und unaufhörlich

Die Cavallerizza Reale di Torino ist ein architektonisches Werk, das 1997 im Unesco Welterbe aufgenommen wurde. Die Stadtverwaltung hat sich entschlossen die Immobilie zum Kauf anzubieten. Daraufhin hat im Mai 2014 hat eine Gruppe von Bürgern, die Cavallerizza besetzt um sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Diese Bürgergruppe nennt sich Assemblea Cavallerizza 14:45.

In diesen zweieinhalb Jahren ist dieser verlassener Ort wieder zum Leben erwacht , durch die Entstehung einer offenen Gemeinschaft, die sich selbst organisiert und die Entwicklung eines innovativen Public-Access- Modell in die Realität gerufen hat.

Für weitere Information über die Cavallerizza wenden sie sich bitte an https://www.cavallerizzareale.org

Die Cavallerizza ist in Themenorientierten Arbeitsgruppen organisiert , an der Jeder teilnehmen kann, der sich dafür interessiert und sich einbringen möchte.

Die Darstellende Cavallerizzagruppe (Artevisive_cavallerizza ) wurde 2016 von Künstlern und Bürgern gebildet. Sie besteht ausschließlich von Freiwilligen wie auch alle anderen Gruppen (Musik,Literatur,ect.).Und ist ein Teil der Kulturbewegung, die die Cavallerizza besetzten und den Austausch unter den Gruppen fördern.


Experimentation ist, was Leben einer Stadt der Künste verleiht.

HERE 2017

Internationaler Aufruf zur Kunst für Künstler und Kuratoren
Ausstellung / Residenz
19.-28. Mai 2017
Cavallerizza Reale Torino, Italien

2016 hat die erste Here-Veranstaltung stattgefunden. 200 Künstler haben in der Cavallerizza Reale in Turin in 130 Zimmer ausgestellt. Die Veranstaltung hat mit über 9000 Besuchern in nur 10 Tagen einen durchschlagenden Effekt auf die Stadt gehabt, mit einer bemerkenswerten Aufmerksamkeit von Seiten der Medien und der Aufnahme in die internationale Mappe der unabhängigen Orte für Kunst. MAXXI ( Museo d'arte contemperanea di Roma ):
www.theindependentproject.it/it/places/italy/piemonte/torino/organization/artivisive-cavallerizza/.

Etablierte und aufsteigende Künstler haben ihre Werke ausgestellt und mondäne Persönlichkeiten aus der Kunstwelt waren täglich in Gesprächsbegegnungen präsent.

Das Ziel der Ausstellung ist, die Bevölkerung für die Situation der Cavellerizza zu sensibilisieren, da di Cavallerizza als Unesco-Erbe, seit Jahren verwahrlost und die Kommunalpolitiker vorsehen, sie zum Verkauf an Privatpersonen anzubieten.

Seit Mai 2014 wird di Cav. von den Stadtbürgern kollektiv selbstverwaltet, die einen grossen Teil wiedereröffnet haben, inklusive 2 Theater, Gemeinschaftsräume, Königsgarten und über 100 Zimmer, mit dem Vorsatz sie vor dem Verfall zu bewahren und sie in eine aktive Kulturstätte (einen aktiven Kulturalpol) zu verwandeln.

Die Cavellerizza ist ein kreatives Kulturzentrum mit über 1000 Veranstaltungen (Konzerte, Aufführungen, Austellungen, Kino und Workshops) in 3 Jahren geworden. Sie ist außerdem aktiv in co-working, Gartenarbeit, traditionelle Küche, Kinderspiele,Tanz-,Yogaunterricht, Fotografie und Konferenzen zu Sozialthemen.

Die Zweite Ausgabe von Here findet vom 19.-28. Mai 2017 statt, wird von der Gruppe Bildende Kunst organisiert und besteht ausschliesslich nur aus Freiwilligen, wie auch alle andren aktiven Gruppen (darstellende Künste, Musiker, Literaten, ect.)

Die Veranstaltung ist selbstverwaltet und eigenfinanziert.

Die Einladung zur Teilnahme der 2° Ausstellung von Here wendet sich an alle volljährigen Künstler und Kuratoren aus der ganzen Welt und von jedem Alter ab 18 Jahre


TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Deadline für die Präsentation der Projekte : 20. April 2017

Es können alle Projekte und Kunstwerke der Darstellenden Künsten in jeder Technik ( Malerei, Skulptur, Fotografie, Video, Installation, Performance, etc.) präsentiert werden, sofern sie realisierbar sind und sich mit dem Ausstellungsort vereinbaren lassen. Experimentierfreudige Projekte sind herzlich willkommen und besonders erwünscht.

Die Teilnahme an Here sieht folgende Möglichkeiten vor:

  1. Teilnahme an der Ausstellung mit einem kuratorischem Projekt oder einem Werk
  2. Teilnahme an der Ausstellung und Nutzung der Arbeitsräume für die Verwirklichung eines Werkes
  3. Teilnahme an der Ausstellung plus Wohnsitz: Außer Arbeitsräumen, stehen Schlafplätze mit Küchenbenutzung zur Verfügung ( limitierte Plätze )

Punkt 2. und Punkt 3. müssen mit der Organisation abgesprochen werden.

  1. Die Teilnahme an Here ist unentgeltlich, gratis
  2. Aus organisatorischen Gründen könnten Projekte für nicht realisierbar eingestuft werden
  3. Die Werke dürfen nicht eine mögliche oder objektive Gefahr darstellen
  4. Die Künstler sind verantwortlich für Schäden oder Verluste , die durch ihre Arbeiten verursacht worden sind, während und nach der Installation
  5. Jeder Künstler ist selbst verantwortlich für den Transport und den Aufbau seines Werkes
  6. Es sind keine Erstattungen der Kosten vorgesehen
  7. Während der Öffnungszeiten der Ausstellung wird ein Überwachungsservice zur Verfügung gestellt, aber es ist nicht möglich alle Werke konstant zu überwachen
  8. Es ist keine Art von Versicherung vorgesehen, aber eine geregelte Öffnungs- und Schließzeit wird gewährleistet
  9. Am Ende der Ausstellung ist jeder Teilnehmer für den Abbau des eigenes Werkes verantwortlich

Zur Teilnahme an Here schickt eure Projekte bis zum 20 April 2017.


Mit folgender Dokumentation:

  1. Anmeldeformular in allen Teilen ausgefüllt, max. 10 Fotos vom Projekt (max 50mb)
  2. Eventuelle Links zum Video (vimeo, youtube, ect. )
  3. It is also necessary to register online at the following link:
    https://artivisive.cavallerizzareale.org/form/here.html and upload the application form
Bis zum 30. April 2017 wird die Teilnahme per E-mail bestätigt

AUFBAUARBEITEN DER WERKE

Für die Aufbauarbeiten stehen zahlreiche Gemeindeplätze, wie Tische, Ausrüstung für den Siebdruck, Zimmereiwerkzeuge und sonstige Werkzeuge zur Verfügung.

Die Ausstellungsflächen habe folgende Dimensionen.

3,00m x 5,00m mit unterschiedlichen Höhe von min 2,65m bis 3,60m.

Das elektrische Netzwerk ist max. pro Zimmer bis 100 Watt belastbar. Jeder Künstler muss sich selbst um die Ausleuchtung, Glühbirnen mit geringen Energieverbrauch, sowie Verlängerungskabel kümmern.

IMPORTANT!

Wir möchten euch noch daran erinnern, dass die Cavallerizzia ein historisches Gebäude ist, und wir Einschränkungen anerkennen müssen.

It is forbidden to:
  1. es dürfen keine Schrauben in die Wand gebohrt werden ( nur kleine Nägel )
  2. Verboten: Löcher schlagen, abbrechen, deformieren, bewegen oder verändern des Gebäude
  3. das Gebäude darf nicht langfristig verändert werden, jeder Event muss vorübergehend sein und darf keine Schäden hinterlassen

Die Einsendung zur Teilnahme an Here ist auch gleichzeitig eine verbindliche Anerkennung der o.g. Regeln


KONTAKT

here@cavallerizzareale.org

https://artivisive.cavallerizzareale.org
https://www.cavallerizzareale.org

Maren Ollmann wenden: marenollmann@virgilio.it

tel. 0039 3496366903

Facebook: maren ollmann fotografin


Open Call (pdf)

Application Form (doc)

Cavallerizza Reale

Via Giuseppe Verdi 9, Torino